Bildkonzept entwickeln

Wie entwickle ich eine eigene, authentische Bildsprache? Wie mache ich meine eigene Marke sichtbar? In unserem Workshop lernen Sie die Bestandteile eine Bildkonzeptes kennen, beschäftigten sich mit den wichtigsten Kriterien der Bildkomposition und trainieren, Bildsprache ganz gezielt für Ihr Unternehmen als Kommunikationsmittel einzusetzen.

Unter Anleitung einer Profifotografin entwickeln Sie Ihr eigenes individuelles Bildkonzept und legen den Grundstein für eine visuelle Corporate Identity für Ihr Business. Sie sind nach dem Workshop in der Lage, Bilder gezielt für ihren Kundendialog in den Sozialen Medien einzusetzen.

Der praxisorientierte Workshop richtet sich an UnternehmerInnen und Selbständige, die eine eigene authentische Bildsprache entwickeln wollen, und an Social Media-Manager und Mitarbeiter im Bereich Kommunikation.
Weitere Details

Wir bieten den Kursinhalt auch als Einzelcoaching und Inhouse-Schulung an – nehmen Sie dafür gerne Kontakt zu uns auf.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

Visual Storytelling – die eigene Marke sichtbar machen. Workshop für die Entwicklung eines eigenen Bildkonzeptes

  • Kursdauer: 5 Stunden inklusive Kaffeepause.
  • Adresse: die SMARTphotoschule Atelier, Gewerbehof Westend, Gollierstraße 70, Eingang C, 2. Stock, 80339 München
  • Teilnehmer: Maximal 6. Der Kurs findet ab 4 Personen statt.

Ziele:

  • Sie erlernen die Grundlagen für ein authentisches Bildkonzept.
  • Sie entwickeln eine Bildsprache, die Sie und Ihr Unternehmen authentisch widerspiegelt und einen Wiedererkennungswert schafft.
  • Sie sind nach dem Workshop in der Lage, Bilder gezielt für ihren Kundendialog in den Sozialen Medien einzusetzen

Unsere Themen:

  • Visuelle Kommunikation in den Sozialen Medien
  • Bildkomposition
  • Die wichtigsten Bestandteile eines Bildkonzeptes
  • Analyse des Unternehmens im Hinblick auf ein Bildkonzept
  • Einwicklung eines Bildkonzeptes
  • Besprechung in der Gruppe

Unsere Dozentin für diesen Workshop:

Simone Naumann